Montag, 2. November 2009

Moin, moin ....



Von unserem Kurzurlaub habe ich ein paar Reise-Impressionen mitgebracht:



Das Zwischenahner Meer - die Perle des Ammerlandes - ist zu jeder Jahreszeit sehenswert und mit einem Schiff der weißen Flotte kann man herrlich den 526 ha großen See in einem 70 Minuten-Törn erkunden. Auch zu Fuß kann man den See auf ufernahen 12 km langen Wanderwegen umwandern.



Die Wege des Strandparks führen am Bad Zwischenahner Meer entlang und präsentieren wunderschöne Panorama-Blicke auf den See. Der Bootsanleger und kleine Stege wie Brücken lassen Nostalgie aufkommen, wenn die Ausflugsschiffe hier Halt machen. In der weiten Parkanlage ziehen Blumenbeete, phantasievolle Bepflanzungen und viele Bronzestatuen bewundernde Blicke auf sich.



Eingebettet in den Strandpark liegt das Freilichtmuseum. Ein Besuch im "urigen Spieker", einer sehr alten Gaststätte, sollte man sich nicht entgehen lassen. Mächtige, dunkle Holzbalken, helle Backsteinwände, bleiverglaste Fenster, Binsenstühle und massive Holztische bestimmen den bäuerlichen Charme des Hauses. Schwere Eichenfässer unter dem Tresen, Zinngeschirr und in der kalten Jahreszeit ein loderndes Feuer im Kamin sorgen für behagliche Atmosphäre. Kellner in original Ammerländer Tracht servieren deftige Köstlichkeiten wie z. B. Smoortaal .... hmmm .... lecker!!!



Die weit über Norddeutschland hinaus bekannte Hofanlage in Bad Zwischenahn besteht aus alten, reetgedeckten Häusern ("Eenrumhuus", "Dweersack") mit Bauerngarten, Ställen und Scheunen. Alle Gebäude haben einmal an anderen Orten der Gemeinde gestanden und sind zwischen 1910 und 1941 im Strandpark original wiederaufgebaut worden. Schmuckstück des Freilichtmuseums ist neben dem Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert die Kappenwindmühle. Der Galerie-Holländer hat eine abenteuerliche Geschichte hinter sich. Er hatte drei verschiedene Standorte, bevor er 1959/60 im Strandpark wiederaufgebaut wurde. Besichtigungen des Bauernhauses und seiner Nebengebäude sind von März bis November täglich möglich.



Friesisch schön war es - im Ammerland - und wir kommen gern wieder!

Herzliche Grüße
Tina

Kommentare:

  1. liebe Tina,
    ja, Ammerland ist wirklich eine Reise wert,
    leider kenne ich es nur von dem Fernsehen her. Dein guter Reisebericht und Bildimpressionen zeigen es uns sehr schön!!
    Liebe Grüße Babs

    AntwortenLöschen
  2. Und schon wieder ein Fleckchen Erde, welches ich auch gerne mal besuchen würde... Danke für die wunderschönen Reiseipressionen!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön - ah das ist aber ein schöner Flecken Erde - das Freilichtmuseum sieht auch so schön aus - ich freue mich, dass du einen schönen Urlaub hattest. -
    Schönen Abend - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, ich liebe solche urigen, alten Gemäuer mit dieser bunten, herbstlichen Landschaft ringsum! Auch die wunderbaren Mühlen sind unbedingt erhaltenswert; Gottseidank gibt es Leute, die sich um die schönen Gebäude kümmern und ihnen wieder Leben einhauchen! Wenn es dann nachts ganz ruhig ist- vielleicht hört man die alten Steine und Balken wispernd Geschichten erzählen, wie es früher mal war....
    Danke für die tollen Bilder!

    Liebe Grüsse,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Bilder zeigst du uns da. Ich bin mir sicher dass das ein sehr schöner Urlaub war. Da würde es mit auch gefallen.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tina,
    da bist du doch tatsächlich bei mir in der Nähe gewesen. Oldenburg ist ja nicht weit weg von Bad Zwischenahn. Ich kann dir auch die Zwischenahner Woche empfehlen. Dann werden Lampions aufgehangen und die Fläche um den See erstrahlt im Lichterglanz. Wirklich schön. Und vielleicht treffen wir uns ja auch mal zum Kaffee dort. Ich würde mich auf jeden Fall riesig freuen. Einen schönen Abend wünsche ich dir.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schönes Fleckchen Erde. Richtig gemütlich sieht es aus. Im urigem Spieker würde ich auch gerne mal speisen. Man sieht es an den Bildern-dieser Kurzurlaub tat der Seele bestimmt richtig gut.
    Hab noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöner Kurzurlaub.Den brauch man ab und zu.Die Gegend ist ganz nett.Vor einigen Jahren
    waren wir auch mal dort.
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  9. So schöne Bilder ! Da bekommt man direkt Lust auch mal wieder einen Kurztrip zu machen..
    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Es gibt so schöne Eckchen, das beweisen deine Fotos aufs neue. Traumhafte Landschaft das Ammerland. Da könnte es mir auch gefallen.

    Herzliche Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tina, ich bin wieder zu erreichen, das Postfach war tatsächlich voll. Sorry.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  12. Soooo herrliche Bilder, die ungemeine Ruhe ausstrahlen!Da bekommt man sofort Lust auch sein Köfferchen zu packen und die Nase ein bisschen in den Wind zu stecken ;o)!Viele, liebe Grüße, petra

    AntwortenLöschen
  13. ... ach, wir könnten gerne tauschen! ;O

    Sicher war das schön ... ich mag auch mal wieder ans Wasser.

    habe übrigens ein wenig von der Umgebung eingestellt ... eine E-Mail mit Einladung wollte ich dir senden ... aber manchmal regiert bei mir das Chaos ... wo habe ich die E-Mail-Adresse gelassen?

    Typisch Bea ... aber ist auch menschlich, oder?
    Ich arbeite dran ... die werde ich schon finden ... ;O

    Herzlichst, Bea

    AntwortenLöschen
  14. oh das sieht nach einem gelungenen kurzurlaub aus...die wunderschönen bilder sprechen für sich!
    LG anca

    AntwortenLöschen