Dienstag, 31. Dezember 2013

Die Zeit läuft .....




Das Jahr sich nun zum Ende neigt,
Träume gehen schlafen.

Doch jeder Traum, der ist und war
und dem wir Raum im Herzen geben,
wird auferstehn im neuen Jahr

erwacht zu neuem Leben.

- Helga Schäferling -


Ich möchte mich bei euch bedanken,
für die gemeinsame Zeit hier im Blog
durch alle vier Jahreszeiten.
Danke für die Inspiration
Danke fürs Kommentieren
Danke fürs Mitlesen
Danke für euren Besuch!

Nun wünsche ich euch einen guten Rutsch
in ein glückliches neues Jahr!

Wir lesen uns .....

Herzlichst
Tina

Samstag, 21. Dezember 2013

Weihnachten kann kommen




Die Haustür schmückt ein Tannenkranz
und heisst Gäste willkommen





Überall im Haus
sieht es weihnachtlich aus
 ... 
Die Geschenke sind verpackt,
der Baum ist geschmückt,
der Kühlschrank gefüllt,
die Weihnachtspost ist verfasst
und auf die Reise gebracht.




Wunschzettel

Einfach mal ausschlafen,
durch den Wald spazieren gehen
und die Gedanken schweifen lassen.
Sich über die heiße Suppe beugen und
eine dicke Scheibe selbstgebackenes Brot tunken,
sich fesseln lassen von einem guten Buch,
der Stimme eines lieben Menschen lauschen,
mit Kindern einen Schneemann bauen
und nachher die Hände
an einer warmen Teetasse aufwärmen.
Es sind die kleinen Dinge im Leben,
die uns glücklich machen.





Ich wünsche euch einen
schönen 4. Advent

und

ein gesegnetes Weihnachtsfest,
gesellige Stunden bei Kerzenschein,
ganz viel Gemütlichkeit
und viele kleine Dinge
und Überraschungen
die euch glücklich machen

Fröhliche Weihnachten
Tina

Samstag, 14. Dezember 2013

Zum 3. Advent


 
 
Licht
 
Licht breitet sich aus
Eine Kerze
Entzündet die Dunkelheit
Gibt Licht
Sie erleuchtet
 
Läßt erkennen
Gibt Hoffnung
 
Eine Kerze
 
Auch Du
kannst so eine Kerze sein
 
Es ist Advent
 
 
- Gudrun Kropp -
 
 
 
 
Meinen lieben Lesern
wünsche ich einen schönen 3. Advent
mit ganz viel Gemütlichkeit
 
 
Herzlichst
Tina
 
 
 
 

Montag, 2. Dezember 2013

Damals im Advent





Advent – 
welche Erinnerungen sind mit diesem einen Wort verbunden. 
Mutter richtete jedes Jahr liebevoll die festliche Porzellanschale her. 
 Apfelsinen, Äpfel Nüsse 
und immer einige grüne Tannenzweige fanden darin Platz. 
Wir Kinder saßen ehrfurchtsvoll davor und unsere Augen leuchteten 
mit der ersten Kerze, die Mutter anzündete, um die Wette. 
Die Vorfreude auf Weihnachten 
brannte wie ein Feuer in unseren Herzen.

- Gudrun Kropp -




Erinnert ihr euch noch an die Weihnachtszeit in der Kindheit?
 
Ich hatte immer einen großen Respekt vor dem Nikolaus, obwohl 
ich diesem Herrn nie begegnet bin. Ich kannte ihn nur aus Erzählungen 
und das hat schon gereicht (lach)! 
Es wurde viel gebastelt, Gedichte wurden gelernt, es wurde gesungen
 und ein Wunschzettel geschrieben.
Über allen Tagen im Advent lag etwas Geheimnisvolles .....
Ob wohl am Heiligen Abend ein lang gehegter Wunsch
in Erfüllung ging?


Ich wünsche euch allen
eine schöne Adventswoche!

Und ganz viel Vorfreude auf Weihnachten !

Herzlichst
Tina 



Sonntag, 24. November 2013

Kleine Wunder



Ein Spaziergang im November.

Das goldene Blätterkleid der Bäume
ist nun braun geworden
und Tag für Tag

fällt

Blatt

für

 Blatt

für

Blatt


Wer mit offenen Sinnen durchs Leben geht,
dem eröffnen sich Wunder über Wunder.
- Ernst Ferstl -




Kommt gut in die neue Woche
 die bestimmt so manches kleine
oder große Wunder für euch bereit hält.

Viele liebe Grüße
Tina


Samstag, 16. November 2013

Aller Anfang ist schwer


Der Umgang mit dem Löffel
klappt schon ganz gut,
bis auf ein paar Kleckereien .....





Doch wehe wir fangen an zu lachen, 
dann legt unser Kind noch eine Schüppe drauf
und wird zum Kasper



Kinder=
Das einzige, was in einem modernen Haushalt
noch mit der Hamd gewaschen werden muss.


Ein schönes Wochenende
und viel Spaß bei euren Unternehmungen

Herzlichst
Tina

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Ein Spaziergang im Herbst ...


... kann im Alter von 19 Monaten so spannend sein.

Überall liegen so schöne bunte
Blätter auf den Gehwegen.




Eicheln werden im kleinen Eimer 
aufgesammelt.




Dieser Gulli ist besonders interessant.
Der Deckel hat so viele Löcher
und in der Tiefe rauscht das Wasser .....





Mmmhhh .... alle Eicheln aus dem Eimer
verschwinden in den Löchern.
Plumps - weg sind sie!





An fremden Gartentoren kann man rütteln
und auch die Klinke herunterdrücken ....

Was sich wohl hinter dem Törchen verbirgt?





Zeitreise
Nimm ein Kind an die Hand
und lass dich von ihm führen.
Betrachte die Steine, 
die es aufhebt und höre zu,
was es dir erzählt.
Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt
die du längst vergessen hast.


Meinen lieben Lesern wünsche ich ein schönes langes Wochenende!

Viele liebe Grüße
Tina

Dienstag, 15. Oktober 2013

Apfelernte beendet




Da kommt der Wind aus dem Westen
und schüttelt den Baum geschwind
und weht herab von den Ästen
den allerschönsten und besten -
hab Dank, du lieber Wind!

- Hoffmann von Fallersleben -




Unsere Apfelbäume hingen so voll
wie noch nie.

Wir haben geschält 
und geschnibbelt,
gekocht
und gestampft






Mittlerweile musste ich mir
in der Nachbarschaft Gläser besorgen,
da mein Vorrat nicht ausreichte.
Auf sooo viele Äpfel
war ich nicht vorbereitet.
Obwohl ich mehrfach Äpfel
verschenkt habe, blieben immer noch
sehr viele für uns übrig.

Wir haben oft Apfelkuchen gebacken
oder einen leckeren Crumble,
auch in den Pfannkuchenteig
mussten Äpfel hinein.





Unsere Vorratskammer ist gefüllt.
Auf zwei langen Regalen
reihen sich dicht an dicht
die Gläser mit Kompott.


Diesen Satz habe ich heute gelesen:

Alternde Frauen sollten bedenken, 
daß ein Apfel nichts von seinem Wohlgeschmack verliert, 
wenn ein paar Fältchen die Schale kräuseln.
- Verfasser unbekannt - 

Wie wahr, wie wahr ....
Also meine Damen, beim nächsten kritischen Blick
in den Spiegel .... denkt an den Apfel!!!!

Ich werde es mir auch merken
obwohl ich mir erst gestern eine
Anti-Falten-Creme gegönnt habe (lach)

Herzliche Grüße
Tina





Samstag, 12. Oktober 2013

Fürs liebe Kind


Am Anfang war eine Idee ....



 und mit Nadel und Faden
ging's schnell an's Werk




Das alte Nähmaschinchen
summte und brummte




Auf so manchem Blog bereits bewundert

Voila -
meine erste Wimpelkette





Und da ich gerade so in Fahrt war,
enstand noch eine kleine wattierte Baumwolldecke
mit passendem Kopfkissen





Hier schläft unser Enkelkind
wenn er bei uns ist 
Oma gibt sich alle Mühe,
um es hier so richtig nett zu gestalten




Habe bereits 
die nächste Verschönerungs-Idee
in Angriff genommen.
Was könnte das wohl sein???





Was ist ein Kind?
Das, was
das Haus glücklicher
die Liebe stärker,
die Geduld größer,
die Hände geschäftiger,
die Nächte kürzer,
die Tage länger
und die Zukunft heller macht!


Meinen lieben Lesern
wünsche ich ein schönes Herbst-Wochenende 
Herzlichst
Tina

Sonntag, 6. Oktober 2013

Der Kaffee ist fertig ....


und es duftet
 nach Apfelkuchen
- ganz frisch aus dem Backofen




Unser kleiner Apfelbaum
hat uns in diesem Jahr
eine reiche Ernte geschenkt.
Fast täglich werden Äpfel verarbeitet.

Für alle Kaffee-Tanten und Kuchenliebhaber
hab ich da etwas .....





Bei Chefkoch habe ich ein tolles Rezept gefunden
und ich bin restlos begeistert.

"Apfelkuchen mit Zimt-Sahnehaube und Baiser"

Ein himmlischer Kuchen -
einfach zum dahinschmelzen ..........






Ganz minimal wurde das Rezept von mir abgewandelt.
Auf den Apfelguss habe ich zusätzlich Preiselbeeren gegeben.

Dieser Kuchen ist soooooo lecker .....


Liebe Grüße
und einen guten Start in die neue Woche!

Tina





Sonntag, 29. September 2013

Schönen Sonntag





Ist das nicht ein herrlicher Herbsttag?

Meine Großmutter sagte früher immer an solchen Tagen:
"Das ist ein Wetter zum Hemdhochheben!"

Einfach herrlich ....
Der Himmel im schönsten blau
Die Sonne scheint
Die ersten Blätter verfärben sich
So darf es bleiben!





Ich hoffe,
auch ihr habt so schönes Wetter
und könnt diesen Tag so richtig genießen!

Habt einen schönen Sonntag
einen guten Wochenstart ....


Liebe Grüße
Tina





Samstag, 21. September 2013

Die rote Eule


Einen Herzenswunsch zum Geburtstag
versuche ich gern zu erfüllen.

Ein Eulenkissen sollte es sein,
mit verschiedenen Baumwollstoffen,
vor allem rot muss dabei sein
und Füsse sollte sie haben ...
und Knopfaugen
und Flügel
und
und
...





Es wurde
gegrübelt
gezeichnet
radiert
gezeichnet
radiert
gezeichnet ....





 und fertig
war das Schnittmuster!

Ich muss gestehen, der Entwurf hat
die meiste Zeit bei der Entstehung
des Eulenkissen beansprucht.
Das Nähen  und Ausstopfen
ging dann ziemlich flott.







Hat sie nicht süße Füße
die Kleine?




 
Fertig ist das Eulenkind!

Morgen hat die kleine Eule
ihren großen Auftritt
und bezieht ein neues Zuhause.
Ich hoffe sie gefällt?

...

Night & Day

Wenn Millionen Silbersterne
scheinen und die Mondlaterne
golden durch die Wolken lacht,
Fledermäuse ihre Kreise
ziehn und Eulen auf die Reise
gehn, und auf geschickte Weise
jagen, dann ist tiefe Nacht.
Aber wenn die lieben Sterne
schlafen und in weiter Ferne
auch der Vollmond Fuffzehn macht,
und wenn in den Schlummerträumen
alle Fledermäuse träumen,
doch die Vögel in den Bäumen
vor Vergnügen überschäumen,
dann ist der neue Tag erwacht.

Verfasser unbekannt

Meine lieben Leser,
ich wünsche euch einen kuscheligen Abend,
süße Schlummerträume
und wenn ihr morgen früh erwacht
dann habt einen schönen Sonntag!!!

Herzlichst
Tina
 

Sonntag, 15. September 2013

Garantiert wurmfrei

    
Pünktlich zur Apfelernte
sind mit Nadel und Faden
 ein paar hübsche
Äpfelchen entstanden






Versehen mit einem Stoffblatt
sowie einem orig. kleinen Ast
von unserem Apfelbaum
sind sie recht hübsch anzusehen.




  .....


September

mildes licht
kreuzt
die träume und
erwärmt
erst mittags
das herz
feenfäden
spinnen 
sonnenwege
blanke äpfel
winken
vom baum und
wundersames gold
malt
ruhige schatten
in den garten
fahle kühle
umhüllt schon
den schlaf

- Cosima Bellersen Quirini -

.....


Einen schönen, gemütlichen Sonntag!!!
Kommt gut in die neue Woche ....

Herzliche Grüße
Tina

Samstag, 31. August 2013

Kleine Auszeit


Ganz spontan ans Meer gereist .....





Haben die Sonnenstrahlen genossen,
uns vom Wind durchpusten lassen
und dem Rauschen des Meeres gelauscht

 




Hörst du, was das Meer dir sagt, 
wenn am Strand die Wellen brechen,
seltsam, dass der Mensch doch glaubt,
nur mit Worten kann man sprechen.
- Stephan Lentz -






Viele schöne Eindrücke
mit dem Fotoapparat festgehalten








Eine winzig kleine Blume
von irgendeinem wilden Wegrain,
die Schale einer kleinen Muschel am Strand,
die Feder eines Vogels-
das alles verkündet dir,
das der Schöpfer ein Künstler ist.
- Tertullian -







Es war wieder einmal  herrlich,

 bis bald schönes Friesland !!!!





 Meinen lieben Lesern
wünsche ich ein schönes Wochenende.
Lasst es euch gut gehen 
und genießt den Spätsommer .....

Herzliche Grüße
Tina