Dienstag, 22. Februar 2011

Sammlerglück

In meiner Kindheit besaß ich eine kleine Anzahl von Pixi-Büchern und habe diese kleinen Blüchlein heiß und innig geliebt. Im Laufe der Jahre (wie das nun einmal so ist) verlor ich die Lust an Bilderbüchern und meine Kinderbücher wurden im Bekanntenkreis an andere kleine Kinder weitergereicht.

Die Jahre vergingen, doch meine Liebe zu diesen kleinen Büchern ist geblieben und ich habe mir jetzt (im Alter - hüstel ... hüstel) ein kleines Stückchen Kindheit zurückgeholt. Ich habe gesucht und gefunden: drei, zwei, eins - meins!

Meine kleine Sammlung

Drei meiner alten Lieblings-Pixi's stelle ich hier vor:

Das Puppenhaus
Der Traum jedes kleinen Mädchens.
In diesem Puppenhaus wohnen die schönsten Puppen.



Mit Pünktchen im Wald
Die Freunde Peter und Lisa sowie Hund Pünktchen
machen einen Ausflug in den Wald und veranstalten ein Picknick.
Plötzlich ist Pünktchen verschwunden.

Eine niedliche Geschichte und ganz zauberhaft Illustriert.


Die Heinzelmännchen
Wer kennt sie nicht, die Geschichte der Heinzelmännchen zu Köln:
"Wie war zu Köln es doch vordem
mit Heinzelmännchen so bequem;
denn war man faul - man legte sich
hin auf die Bank und pflegte sich!"

Lesen konnte ich damals noch nicht,
doch den Text dieses Buches konnte ich auswendig aufsagen.


...........

Dies war nur ein kleiner Teil
meiner Sammlerstücke. Ich hoffe es hat euch gefallen. Demnächst gibt's weitere Einblicke.

Herzliche Grüße
Tina

Kommentare:

  1. Liebe Tina
    Da kommen auch bei mir Kindheitserinnerungen...
    Auch ich hatte diese Büchlein früher gelesen. So schön!
    Herzliche Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tina,

    bei uns im Osten gab es die Pixi Bücher nicht, aber meine Kinder haben auch eine ganze Kiste voll davon. Aber diese alten Exemplare sind ja was ganz Besonderes, besonders das mit Pünktchen im Wald find ich wunderschön!
    Liebe Grüße von Karolina

    AntwortenLöschen
  3. aaaaaach das waren noch zeiten ;D die heinzelmännchen hatte ich auch..hach..

    da ich damals im kindergarten immer alles zusammengeschrien hab, sobald meien mum weg war, wurde ich mit pixi büchern geködert und dressiert brav zu sein*gg*

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tina,
    ja , die Nervennahrung hatte ich heute echt bitter nötig, aber du hast recht die Zeit wird ihres dazu tun.
    Letztes Jahr im April habe ich in einem Post mein Lieblings-Pixibuch eingestellt, ich träumte damals schon von einem alleskönnenden Elefanten, lach. Es ist auch nicht mehr das alte Stück, sondern wurde von Pixi wieder neu aufgelegt, es war wie bei dir, da machte das Herz Freudensprünge!
    Das Pünktchen ist ja sooo süß und das Ferkelchen meine ich auch zu kennen.
    Alles alles Liebe und danke für den Tipp ;O)
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Tja, das hat wohl zu unserer Jugend gehört. Ein paar der Büchlein auf dem Bild habe ich auch! Ich habe eine ziemlich große Sammlung, die von meinen Kindern noch erweitert wurde. Meine Kinder mochten am liebsten die Conny-Bücher. Meine Mutter hatte ein Büchlein, dass sie total gehasst hat und das musste sie für die Kinder immer und immer wieder vorlesen! *schmunzel*

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tina,
    ich finde es wundervoll, dass du dir diesen kleinen Wunsch erfüllt hast ;o) und freue mich ganz doll´mit dir ;o)!Ich finde die auch zu süß ;o)....Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tina,

    ich hatte auch einige Pixie-Bücher, doch leider haben sich alle meine Kinderbücher bei einem Dachbodenbrand buchstäblich in Rauch aufgelöst. Das Pünktchen-Buch finde ich besonders schön, vor allem die zauberhaften Illustrationen. Und es ist ein Sammelgebiet, das nicht viel Platz braucht - im Gegensatz zu meiner Leidenschaft für alte Enaille-Brotkästen, lach. Warum nicht ab und zu eine Kindheitserinnerung kaufen? Schöne Kindheitserinnerungen haben mich auch letztes Jahr dazu verleitet einen alten Satz Schüsseln (wie meine Oma sie hatte) und ein Kinder-Melitta-Kännchen nebst Filter (hatte ich als Kind) zu kaufen. Das Kännchen ziert die Küche und die Schüsseln benutze ich sehr gerne und immer mit liebevollen Erinnerungen an meine Oma.

    Vielen lieben Dank für Deine netten Worte in meinem Blog und ganz viele liebe Grüße an Dich,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Tina,
    schön, dass Du uns Deine lieblings-Pixi-Bücher zeigst. Es ist auch für mich eine Reise in die 60er. Ich müsste mich mal im Haus meiner Mutter auf die Suche machen, ich weiß, dass irgendwo noch ein Schuhkarton mit den kleinen Büchlein existiert...
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  9. Schön, dass du uns deine Sammlung an Pixi-Büchern zeigst liebe Tina...
    Meine/Unsere Enkelsöhne hatten auch diese kleinen, aber feinen Bücher und davon ganz vieeeeele. Jeden Abend ein Buch, oder auch zwei mussten vorgelesen werden... und jetzt mit 11 und 14 Jahren sind sie richtige Leseratten.

    Einen schönen Tag wünsch ich dir
    Doris

    AntwortenLöschen
  10. Danke für den kleinen Ausflug auch in meine Kindheit! Und auch unsere Jung's aben als sie ganz klein waren ihre Pixi Bücher Geschichten jeden Abend vorgelesen bekommen.
    Auch wie du sie uns präsentiertst gefällt ir sehr mit einem kleinen Einblick in die Geschichte toll.
    Einen schönen Tag sendet
    Ina

    AntwortenLöschen
  11. Du merkst ich bin heute auf dem Französisch Tripp! Nicht nur das meine Jungs (h)aben ,sondern du präsentier"tst" und "ir "gefällt es !!! Sorry für die ganzen Tippfehler, aber ich denke Du hast den nötigen Humor ;-)
    Ina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tina,
    schöne Erinnerungen! (Muss irgendwie am Wetter liegen)
    Die Pixi Bücher sind irgendwie an mir vorbei gegangen. Auch meine drei Kinder hatten keine.

    Wie ich sehe, konntest du etwas an der Seite herumbasteln. Zumindest die Umrandungen sind doch neu oder? Sieht schön frisch aus!
    ♥licht Gabriele

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tina,
    damit kann ich auch aufwarten - ich habe sie damals geliebt - mein Sohn hat sie gekommen und sie sind heute noch da, weil ich mich nicht von ihnen trennen mochte -
    leider fanden meine Pixi-Bücher keinen Anklang bei den Kindern in der Familie - das finde ich so schade -
    so haben halt wir unsere Freude daran -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  14. Diese alten Pixis sind ja genial!!GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  15. Ach wie süss- da werden Erinnerungen wach! Und den Mecki, den haben wir auch geliebt (also diesen kleinen Igel- da gab's auch Bücher davon!)
    Letzthin hab ich von einer Bloggerin total schöne, alte, zerfledderte, ganz kleine Büchlein mit Pferdegeschichten gekriegt- ich freu mich so darüber! Bücher sind sowieso was Schönes, oder eben diese kleinen Heftchen! Schön, dass du dir da selber was zur Freude tun konntest!
    Ich wünsche dir einen schönen Abend,
    herzliche Grüsse,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  16. Hello Tina,
    Thanks for your nice comment !
    What a lovely collection of children's books, enjoy them !
    Have a nice evening,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  17. Oh sowas würde mich auch sehr freuen. Bei uns steht noch Dachboden aufräumen bei Mama am Programm, da werden wohl auch einige vergessene Schätze zum Vorschein kommen.

    Bitte lass mich wissen, wie dir die Riegel gelungen sind.

    Nein, Frühling am Bodensee musst noch nicht suchen. Die Sonne scheint zwar, aber eben auf eine Schneedecke.

    Einen superschönen Tag.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tina,
    ich habe sie geliebt und später auch meine Kinder.Sie waren so beliebt bei uns und man konnte sie überall mit hinnehmen, weil sie so klein und handlich waren.
    GGGlg Diana

    AntwortenLöschen