Donnerstag, 10. Februar 2011

Hörst du sie läuten ...


Ich habe die ersten Schneeglöckchen im Garten entdeckt.
Die Sonnenstrahlen der letzten Tage müssen sie geweckt haben.
Wenn all die kleinen, zarten Glöckchen einen Ton erzeugen würden,
was wäre das für ein Gebimmel ....



Vom Schnee und vom Schneeglöckchen

von Oskar Dähnhardt

Der Herr hat alles erschaffen: Gras und Kräuter und Blumen. Er hatte ihnen die schönsten Farben gegeben. Zuletzt machte er nun noch den Schnee und sagte zu ihm: "Die Farbe kannst du dir selbst aussuchen. So einer wie du, der alles frisst, wird ja wohl etwas finden.
Der Schnee ging also zum Gras und sagte: "Gib mir deine grüne Farbe!" Er ging zur Rose und bat sie um ihr rotes Kleid. Er ging zum Veilchen und dann zur Sonnenblume. Denn er war eitel. Er wollte einen schönen Rock haben.

Aber Gras und Blumen lachten ihn aus und schickten ihn fort. Er setzte sich zum Schneeglöckchen und sagte betrübt: "Wenn mir niemand eine Farbe gibt, so ergeht es mir wie dem Wind. Der ist auch nur darum so bös, weil man ihn nicht sieht."
Da erbarmte sich das Schneeglöckchen und sprach: "Wenn dir mein Mäntelchen gefällt, kannst du es nehmen."
Der Schnee nahm das Mäntelchen und ist seitdem weiss.
Aber allen Blumen ist er seitdem feind, nur nicht dem Schneeglöckchen
.


Herzliche Grüße

Tina

Kommentare:

  1. ...oh, liebe Tina,herzlichen Dank, für diese kleine Geschichte,die muss ich morgen sofort meinem Kleinsten vorlesen, so zauberhaft ;o)!
    Ich habe jetzt bei uns draussen auch ENDLICH ein paar Schneeglöckchen entdeckt und freue mich sehr darüber ;o).Einen schönen Abend und viele, liebe Grüße,Petra♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tina,
    auch bei uns spitzen sie ganz zart heraus, ich freue micht total, denn so sieht für mich der beginnende Frühling aus :o)
    die Geschichte ist ja zu schön, ich habe sie noch nicht gekannt.
    Bist du eigentlich ordentlich auf dem Weg der Besserung?
    Ich wünsche es dir so sehr,
    herzlichst
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. So eine wunderschöne Geschichte.
    Und ich höre sie läuten, der Frühling ist wirklich unterwegs.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das schöne Bild und die bezaubernde Geschichte, jetzt weiß ich endlich warum er einen weissen Mantel anhat:-).
    Bei uns haben nur ein paar vorwitzige Krokusse die Blütenköpfe ganz rausgesteckt (stell Dir mal vor der Winter hätte von Ihnen die Farbe bekommen)aber die die grünen Triebe aller anderen sind auch schon am Herauslugen
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und hoffe das es Dir mittlerweile besser geht
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Tina,
    ja Schneeglöckchen sind herrlich und was für eine wunderbare Geschichte... letztens habe ich gehört, wenn die Scheeglöckchen blühen, ist der Winter fast vorbei, na das wäre was!
    Viele Grüße und ein schönes WE
    Bine

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie süß, liebe Tina, ich mag solche kleinen Geschichten so gern - und so viele herrliche Schneeglöckchen hast du im Garten - ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende und schicke dir ganz liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Es heisst mit Recht sie läuten den Frühling ein.
    Bei uns sind sie auch schon im Wald zu sehen.
    Deine Geschichte ist bezaubernd, ich werde an sie denken, wenn ich den kleinen Glöckchen wieder begegne.

    Liebe Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  8. Eine zauberhafte Geschichte, so romantisch. Das Dessert himmlisch, vielleicht dürfen meine Männer morgen auch solch´ verführerischen Nachtisch naschen. Unsere Schneeglöckchen spitzeln hervor, aber das Mäntelchen ist noch geschlossen. Einen entspannten Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche. Lieben Gruß ulrike-kristin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tina,

    ich liebe solche zauberhaften kleinen Geschichten und diese kannte ich noch nicht. Blumenmärchen sind so schön, ich habe sogar 3 kleine Hefte darüber, die ich mal bei einer Rosenvereinigung gekauft habe.
    Bei uns gibt es schon überall Schneeglöckchen, auch in unserem Garten, doch noch sind sie geschlossen.
    Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar zu unserem kleinen Elsass-Trip - ich verspreche, es werden noch so einige folgen.

    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen