Dienstag, 22. März 2011

Sammlerglück Teil 2


Wie bei so vielen Mädchen standen auch in meiner Kindheit die Glanzbilder „ganz hoch im Kurs“. Diese kleinen, bunten Papier-Bilder (mit und ohne Glimmer/Glitzer) waren in den 60ern heißbegehrt und wurden wie kleine Heiligtümer behandelt.





Da waren pausbäckige Putten - die auf hellblauen Wolken liegen, Körbchen mit Blumen, Rosensträuße, Baby’s, Kinderköpfe, Märchenfiguren und immer wieder Engel. Sie spielen Harfe oder Flöte und tragen wunderschöne, lange Gewänder. Manche bestehen nur aus Köpfen und Flügeln.




Ich bewahrte meine ( für mich kostbaren) Glanzbilder in einer wunderschönen Pralinenschachtel auf, wobei die heutigen Pralinenschachteln bei weitem nicht mehr so prächtig sind, wie die Schachteln in meiner Kindheit. Vielleicht liegt es daran, dass Pralinen zu dieser Zeit noch etwas ganz Besonderes waren. Der Karton der Schachtel war damals sehr dick und fest. Der obere Deckel war meist mit großen bunten Blumenköpfen (Rosen, Nelken,Chrysanthemen) bedruckt bzw. geprägt und innen war die Schachtel mit glänzendem Seidenpapier ausgelegt. Allein die Schachtel verursachte unter Freundinnen so manch neidische Blicke

Mit der besagten Pralinenschachtel unter dem Arm, traf ich mich mit der Freundin nach der Schule vor der Haustür und wir machten es uns auf der kleinen Gartenmauer bequem. Nun begann das Spiel des Tauschens. Wir öffneten unsere Pralinenschachteln, steckten unsere Köpfe zusammen und nahmen ganz behutsam und mit spitzen Fingern ein Glanzbild nach dem anderen heraus, legten es auf die flache Hand und betrachteten es liebevoll. Was gibst du mir dafür?






Auf diese Weise wanderten die Glanzbilder von Schachtel zu Schachtel, von Stadt zu Stadt und vielleicht sogar von Land zu Land!

Die gezeigten Glanzbilder stammen zum einen Teil aus meinem alten Bestand und der Großteil gehört meiner Tochter, die allerdings auch längst nicht mehr mit Glanzbildern spielt. Ich werde diesen kleinen Schatz weiterhin hüten und vielleicht bekomme ich einmal eine Enkelin, der ich unsere Glanzbilder dann übergeben kann ...... und wenn nicht, werde ich irgendein anderes kleines Mädchen damit sicherlich beglücken können!

Herzliche Grüße

Tina

Kommentare:

  1. Liebe Tina,
    ich weiß es ganz genau !Die Herzbilder hatte ich früher auch und von den letzten Bildern hatte ich auch welche.Och,ich habe irgendwo noch einige gehabt.Denkst du ich finde sie? Ich finde so vieles nicht wieder(heul)Auf jeden Fall sind deine ganz toll und du hast sie wenigstens noch.Darüber freue ich mich sehr für dich!
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tina,
    ach da kommen Erinnerungen hoch - ja so - genauso war es - leider hat meine Mutter meine Schätze damals an meine jüngeren Kusinen verschenkt - wie auch mein ganzes Spielzeug - seufz - aber ich habe noch mein Poesie-Album und darin befinden sich noch richtig schöne alte Glanzbilder - schön, dein Post....
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tina,
    dass kann ich alles nachvollziehen. Und du hast einige die ich auch kenne. Ein paar wenige besitze ich noch und auch ich hüte sie wie einen Schatz. Waren das nicht schöne Zeiten, als wir noch Glanzbilder getauscht haben ? Und ein paar durften auch die Poesiealben der Freundinnen schmücken. Was für eine schöner Post...träum.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tina, ja genauso war es gewesen, auch bei mir. Ich habe auch noch so eine alte Schachtel mit Bildchen drin. Ich muß sie mal fotografieren. Heute haben die Kinder Stickers und die werden immer aufgemotzter.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tina ,
    ich habe gerade vor einigen Tagen meine alten Poesiealben wieder gefunden . Ach was waren das herrliche Sprüche und tolle Bilder . Mittlerweile habe ich schon wieder angefangen Neue zu sammeln .Kann man fast süchtig werden . .
    Wünsche dir einen schönen Abend .
    GLG , Christine

    AntwortenLöschen
  6. Jaaaaa,liebe Tina, genauso war es ;o)!Meine Schätze ruhen in einer alten Zigarrenschachtel und ich hüte sie auch ;o).Einen gemütlichen Abend und viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  7. ...ja, die Pralinenschachteln waren was ganz anderes und wirklich superschön, bei meinen Eltern ist noch das Poesiealbum meiner Großmutter, die bereits um die Jahrhundertwende geboren wurde, einmalig schön, und natürlich auch mit Glanzbildern, ich muss es mal an mich nehmen und es euch zeigen. Die Schriften, die Reime, ich komme gleich aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Deine Sammlung ist wirklich beachtlich, ich habe nur Reprints.
    Liebe Tina,
    sei so lieb gegrüßt
    von
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tina..ich danke dir für die schönen Erinnerungen:-)) Mensch soooooooooo lange habe ich keinen Gedanken an Glanzbilder gehabt und deine Fotos wecken nun die schöne Kindheit:-)) ja, Pralinen waren schon etwas besonderes,deshalb habe ich zu meiner kommunion wohl auch 18 große Schachteln!!! bekommen und ich mochte sie damals gar nicht:-))))LG Irene

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ist deine Geschichte schön liebe Tina. Ich könnte noch weiter lesen wenn es ein weiter geben würde. Und bei dem Anblick deines Schatzes fiel mir wieder ein - ich hab auch noch welche ;-). Schau später mal in meiner Schatzkiste.

    Danke für deinen kleinen Rückblick.

    Wünsche die noch einen schönen Abend und einen schönen sonnigen Mittwoch.

    Alles Liebe Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tina
    Ich liebe solche Glanzbilder! Früher hat man die bei uns auch kaufen können. Schon lange suche ich solche Schmuckstücke, aber ich finde sie nirgends.
    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Der Spruch aus England ist so toll! Danke!
    Einen sonnigen Tag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tina
    Das war wie eine kleine Zeitreise in meine eigene Kindheit.Genauso war das bei uns und die Pralinenschachtel war fast genauso kostbar wie die Oblaten - vor Allem die mit Glitzer waren heiß begehrt. Eigentlich schade das all diese schönen Dinge nicht mehr so angesagt sind - genau wie die Marmeln von denen es auch einige ausgefallene Exemplare gab. Wenn ich mir da die Gummimonster ansehe die meine Kinder als Tauschobjekte hatten im wahrsten Sinne monströs :-) Aber wir können ja dank dieser schönen Dinge in Kindheitserinnungen schwelgen. Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag mit frühlingshaft warmen Wetter
    Ina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tina,

    was für eine schöne Geschichte aus Deiner Kindheit. Und so schön geschrieben.
    Glanzbildchen bekam ich manchmal ins Poesiealbum geklebt, leider ist das irgendwann mal verloren gegangen.
    Die alten wunderschönen Pralinenschachteln kenne ich, sie sind heute noch unter Sammlern heiß begehrt. Früher wurden viele Alltagsdinge wunderschön verziert hergestellt, deshalb mag ich diese Sachen auch so sehr und kann mit neumodischem Zeugs nichts anfangen. Auch wenn meine Schwester kürzlich meinte, bei uns würde es aussehen wie im Museum (lach, die übertreibt), wir lieben es.

    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Da kommen Erinnerungen an Pralinenschachteln, die auch für Stickgarn verwendet wurden und n Alben für Zigarettenbilder und Lackbilder meiner Mutter und Großmutter..
    das waren Kostbarkeiten mit Silber- Glanz, bunte Putten, alle in ein dickes grünes Buch geklebt, und immer mit Erfurcht betrachtet

    zu meinem Boot im Garten: es ist ein Windspiel, dass ich mal selbst bei einer Kur mit der Dekupiersäge hergestellt habe
    Frauke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tina,
    oh wie schön, Glanzbilder! Die habe ich früher auch gesammelt und natürlich getauscht. Wir haben dafür die Seiten von einem Schulheft in der Mitte geknickt und dahinter die Bilder versteckt. Dann durfte man gegenseitig eine Seite anzeigen und das Bild dahinter wurde getauscht.
    Ich weiß gar nicht ob ich meine noch irgendwo habe. Max. bei meinen Eltern auf dem Dachboden (da schau ich dann mal nach, wenn ich die Leiter wieder hochkomme ;-)) !!)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Tina, das sind wunderbare Schätze, die Du da hast.
    Ich glaube, ich würde sie auch hüten, wenn ich sie hätte.
    Schönen Sonntag und lG Luna

    AntwortenLöschen
  16. Oh ja, ich finde diese Bildchen auch so schön. Da kannst du ja ganz tolle Sachen daraus zaubern.

    Genieße den Sonntag.
    Katharina

    AntwortenLöschen