Donnerstag, 15. April 2010

Nachwuchs ....

.... im Gartenteich!


Vor einigen Wochen
entdeckten wir diesen dicken Klumpen mit Froscheiern.



Die kleinen Kaulquappen sind schon recht mobil und rege.


Ich hoffe nur, wenn all die kleinen Fröschlein
demnächst ausgewachsen sind,

daß sie sich auf Wanderschaft begeben
und sich in der Nachbarschaft ein schönes neues Zuhause suchen.


Das werden sie doch tun ...... oder???


Kleine Weisheiten
Verschönern den Alltag
und wärmen die Seele

Egal was kommt- du schaffst das schon.
Mit etwas Mut kannst du die Welt erobern.

- Chin. Lebensweisheit -

In diesen Sinne
sende ich euch liebe Donnerstags-Grüße
Tina

Kommentare:

  1. Wahnsinn, bekomme meinen Mund gar nicht mehr zu, sind das viele !!!!Halleluja, da drücke ich mal fest die Daumen das sie alle auf Wanderschaft gehen, sonst kannst du einen Froschzoo eröffnen ;o)!Einen schönen Resttag und viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Alle werden es zum Frosch nicht schaffen, aber ein paar schon und die bleiben möglicherweise wirklich bei euch im Teich. Oder auch nicht, wenn er nicht groß genug ist. Das wünsch' ich dir.

    Viele Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ups, na, das wird aber ein lautes Konzert geben!

    Würd Dir ja zu gern welche abnehmen, aber mein improvisierter Teich ist sicher zu klein als Froschbehausung.

    Aber wenn´s Konzert eröffnet ist, würd ich zu gern mal zuhören!

    ♥lichst Mama Lolo

    AntwortenLöschen
  4. Sieht ja toll aus und dass sich die Frösche gerade euren Teich aussuchten ist klasse. Aber wenn die mit dem Quaken anfangen ..... ;o)) viel spass

    AntwortenLöschen
  5. ... meine Mädels würden dir gut und gerne hundert abnehmen!
    :o)
    Ach, ist das schön, die Natur wieder so zu erwachen zu sehen.
    Sei allerliebst gegrüßt
    von
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tina,
    deine Kaulquappen sind aber schon mächtig groß, in unserm Miniteich haben wir Kaulquappen von Erdkröten, die wandern dann als kleine Fröschchen ab und kommen zwei Jahre später wieder zum Laichen. Allerdings kommt manchmal eine Ringelnatter vorbei und verputzt ein paar :0((, naja, die muß sich ja auch irgendwie durchschlagen.
    Herzliche Grüße
    Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schön! Aber ich kann dich beruhigen! Es werden nicht alle sich zu kleinen Fröschelein entwickeln! Und die die es schaffen wandern erst einmal in die Ferne! Und wenn sie dann groß und stark sind kommen sie im Frühjahr an ihre alte Brutstätte zurück! Wir haben in unserem Gartenteich mehrere Versuche gestartet, aber außer einem kleinen Fröschchen haben wir leider keine anderen mehr gesehen! Weiterhin viel Spaß beim beobachten, allerliebste Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tina,
    ich beneide dich um den Nachwuchs. Bei uns bleibt leider kein Fröschlein im Teich. Vielleicht ist er zu klein.
    So viel ich weiß, wandern Frösche an einen anderen Ort - hab allerdings gehört, dass sie zum "Nachwuchs machen" wiederkommen. Kann mir das aber nicht vorstellen - dann müsste ja wegen Überfüllung geschlossen werden - grins -
    hab einen schönen Abend - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tina,
    na das ist doch was Tolles ;O)so ein Teich würde uns auch so gut gefallen... da gibts immer was zu gucken gel....viele viele liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  10. Uiuiui das gibt eine Froschinvasion!! Auch bei uns im Teich hatte es geschätzte Millionen Eier, aber unser Vermieter hat einen Grossteil davon rausgeholt, denn hinterher werden die armen Dinger alle überfahren....das könnte ich mir dann sehr schlecht mitansehen.... Letztes Jahr haben wir den Laich eimerweise zum nahegelegenen Naturschutzgebiet-See gefahren, wahrscheinlich hüpfen jetzt dort unsere Frösche rum!
    Dir einen gemütlichen Abend und herzlichste Grüsse,
    ANDREA

    AntwortenLöschen
  11. Hm, das könnte laut werden....;D
    Wir haben unseren großen Miniteich zugeschüttet, weil wir lauter zerplatze Frosch- und Krötenteile fanden.
    Die haben die Winter vermutlich im Wasser verbingen wollen.
    Wir haben das nicht gewußt...der teich war zugefroren...und das Tierdrama besiegelt.
    Noch im vorigen Winter habe ich festgestellt, daß sich Wasserschnecken bei uns gemütlich gemacht haben.
    Habe jede, die sichtbar wurde, rausgefischt.
    Viele haben den Winter 08/09 bei uns in Behältern verbracht.
    Aber jetzt reichts mir wirklich.
    Der Teich ist Geschichte.
    Wir haben unterm Jahr auch viele Probleme gehabt damit.
    Aber eine Wasserstelle kommt wieder hin.

    ღliche Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  12. Naja, wer es so schön hat, so wie bei Dir... na, der bleibt bestimmt ;-))QUAAAK!

    AntwortenLöschen
  13. Na dann, alles Gute für die Froschnaturen :-)

    Liebe Grüße
    Nora

    AntwortenLöschen
  14. Herrlich! Da würden meine Kinder Stunden mit Schauen und Staunen verbringen und dann würden sie wohl am liebsten alle mit nach Hause nehmen...
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Tina,

    ich mußte echt schmunzel, als ich deine Bilder sah.
    Bei uns sieht es fast ähnlich aus.
    Der Froschleich war so riesig, dass ich es mit der Angst zu tun bekam.
    Das Ergebnis ist ein wahnsinniges schwarzes Gewimmel an den Rändern des Teiches.
    Die Froscheltern waren machmal so laut, dass ich kaum ein Auge zu bekommen habe *lach.
    Ich hoffe, die Nachbarn nehmen es mit Humor.

    Wünsche dir noch eine wundervolle sonnige Woche.

    Herzliche Grüße, Mary

    AntwortenLöschen
  16. Å va roligt.Vi brukar också ha två stycken små grodor i vår lilla damm men jag har inte sett några ägg där så dom kommer nog från något annat ställe. Agneta i Sverige

    AntwortenLöschen
  17. oh Tina,
    das erinnert mich an meine kindheit...was hab ich am teich für zeit verbracht.......deine bilder sind so schön
    Danke! anca

    AntwortenLöschen
  18. Oh mein Gott, dass ist ja eine richtige Froschzucht. Die möchte ich sehen und hören, wenn sie alle bei Euch rumhüpfen und ein abendliches Konzert geben.

    Liebe Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Tina, jetzt musste ich doch schmunzeln. Ich hoffe ja das dein Wunsch in Erfüllung geht und die Fröschchen auswandern ;-). Im Kiga werden auch gerade Kaulquappen herangezogen.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche und schicke liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Tina, was für eine Freude, so viele Kaulquappen im Teich. Bei uns haben sie leider nie eine große Chance, da wir Fische, auch Kois haben. Sie sehen sie immer als Delikatesse. Aber ein paar kleine Fröschlein haben wir auch in jedem Jahr. Ich lausche jetzt schon immer nach dem Quaken.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  21. Hej Tina,
    ich bin ganz neidisch. Unser Froschlaich ist leider auf mysteriöse Weise verschwunden. Ob unsere Fische da wohl mit zu tun haben? Jedenfalls ist es schade,dass wir keine Fröschchen haben werden.
    Liebe Grüße,
    Betti

    AntwortenLöschen
  22. Ich wünsche dir auch, dass deine kleinen Frösche auswandern *lach*!


    Ganz liebe Grüße
    Doris


    PS: nach Holland kommen wir noch nicht, mein Mann hat noch vier Wochen Kur vor sich.
    Also keine Tulpenblüte *schade aber auch*.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Tina,
    irgendwie krieg ich deinen Blog nicht richtig - auf meiner Seite sehe ich "Blechkuchen" - wenn ich das Bild anklicke, komme ich hierhin. Schade - hätte das Rezept gerne gelesen.
    Ich mag Frösche und Kaulquappen - leider kann unser Teich damit nicht aufwarten. Aber ich freue mich immer über die süßen Molche, die bei uns wohnen.
    Herzliche Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen