Donnerstag, 24. Juli 2014

Vom Baumgeistern,

Elfen und ganz viel Phantasie


Seit ein paar Jahren wohnt in unserem Kirschbaum
der Wurzelmann. Ein knorriger Geselle mit grimmigen
Blick. Ursprünglich saß er in Nachbar's Garten, doch
als die Familie ihr Haus verkaufte und gen Norden zog,
sollte der "Arme Kerl" entsorgt werden.




Wir nahmen
uns seiner an und seit dem wohnt er hoch oben
in unserem Kirschbaum und bewacht unseren Garten.
Sollte sich einmal ein Bösewicht aufs Grundstück wagen,
so muss er sich vor dem Wurzelmann in Acht nehmen.
Mit ihm ist nicht gut Kirschen essen!




Doch jetzt zeige ich euch noch etwas ganz "Besonderes"
Kommt mit, ganz leise,
wir schleichen uns durchs Gras 




Pssst
da vorne ist es ...
könnt ihr es schon erkennen?




Hier wohnt eine Elfe .....




Dies ist eine Elfentür,
mit goldenem Türschloss,
das sich nicht von Menschenhand öffnen lässt.



Ein kleiner Garten ist bereits angelegt
und die ersten Erdbeeren sind bald reif.




Man sagt: “Eine kleine Türe als Zugang zwischen unserer und ihrer Welt, versteckt in einem ruhigen Winkel lässt sie verweilen und bei Dir bleiben. 

Ich hoffe die kleine Elfe fühlt sich bei uns
recht wohl und wacht über uns.

Hat euch meine Gartenführung gefallen?

Ganz viele liebe Grüße
Tina

Eine Prise Phantasie im Alltag tut einfach allen gut
und  lässt die Welt ein bischen bunter werden!

PS.  Für alle Gartenfreunde und Elfenliebhaber:
Die kleine Elfentür ist aus einem Holzbrett in Handtellergröße gesägt,
versehen mit Scharnieren einer Zigarrenkiste 
und mit Liebe im Garten aufgestellt.  
Hier ein bischen Moos, dort ein paar Kiesel,
und fertig ist das Elfengärtchen mit Eingangsportal!

Kommentare:

  1. Oh Mann, liebe Tina, du hast das Elfentor, was ich mir schon lange wünsche - aber erst ist das Bad dran mit ein paar Kleinigkeiten - dann noch ein Schränkchen im Esszimmer und... jaaaa - ich hab zu viele Ideen und Wünsche, ich weiß - lächel -
    aber das Elfentor ist nicht vergessen -
    das ist so süß mit dem Gärtchen davor - und der knorrige Geselle im Baum gefällt mir auch total gut -

    habt einen schönen Abend -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Total süß deine kleine (Ent)Führung durch die Elfenwelt. Ich mag auch den Baumwächter ... solche süßen Geschichten lassen einen lächeln und versüssen den Abend. Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tina, das ist aber eine schöne Geschichte! Ein Elfenhaus! So fein! Die hat es sicher schön gemacht, so mit der Wimpelgirande! Und oben wacht der Baumgeist... dat nenn ich mal ne schöne Gartenführung!
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  4. Hej Tina,
    Oooochwiesüss....eine Elfentür! DAS ist ja mal was Herziges....Ich glaub, so eine bastle ich mir auch mal! Ich glaube nämlich dran, dass da kleine Wesen sind, die durch die Gärten, den Wald, die Natur überhaupt huschen!
    Meine Ponys bestätigen das immer mal wieder, wenn sie im Wald beim Ausreiten plötzlich sehr interessiert in eine Richtung starren, wo eigentlich gar nichts ist, ausser viel Grün! Und der Baumwächter passt natürlich hervorragend in diesen Reigen! Auch wenn er ein wenig kauzig guckt- ich bin sicher, tief drin in seinem hölzernen Herzen ist er ein netter Kerl!
    Gute N8 und schlaf schön,
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tina,
    da habt ihr einen tollen Gesellen adoptiert! So wie der schaut, bin ich mir sicher dass er seinen Job gut macht. Vielleicht quatscht er nachts heimlich mit eurer Elfe...? Könnt ich mir gut vorstellen, denn in Wirklichkeit ist er ein ganz Lieber, ne?
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tina,
    Ich bin überzeugt das die kleine Elfe sich sehr wohl bei euch fühlt :-) sooo schön hat sie es bei euch!
    Ob Phil immer mal guckt ob er sie
    sieht ? ;-)
    Und der Wurzelmann dankt es euch bestimmt sehr dass ihr ihn so liebevoll aufgenommen habt :-)
    Ich wünsche euch viel Freude in eurem wunderschönen Garten!
    Viele liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Tina,
    also dem Wurzelmann möchte ich Nachts auch nicht begegnen:-))
    Die Elfe fühlt sich bestimmt sehr wohl bei Euch, denn Ihr habt ihr ja alles so schön gestaltet.
    Ich schicke Dir liebe Grüße!
    Angela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tina,
    was für ein zauberhafter post ;o)! Einen wundervollen Sonntag und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  9. MEI is des ah liabe IDEE.. i moan de kloane TÜR
    sooooo liab,,,und des WURZLMANDL
    find i witzig,,,
    uiiiiii NACHTS beleuchtet,, kommt sicher koa EINBRECHER eini.ggggg
    HOB no an feinen ABEND
    UND DANKE für de liaben WORTE bei mir
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tina, dein Garten ist voller Wunder und Geheimnisse! Und NOCH ein Wunder gibt es, das Sternchen ist jetzt wieder ein Musenkuss geworden ;o))
    Ganz liebe rostrosige Grüße von der Traude
    ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tina,

    oh ist der Baumgeist süß. So bewacht mit Elfen und putzigen Baumgeistern kann gar nix schiefgehen. Ein schöner Post der zu Herzen geht.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tina,
    und du du bist der Engel in Person!!!!!!
    Hab so lieben Dank für deine herzlichen Geburtstagsgrüße, wie hab ich mich da gefreut, danke, danke dankeschön!
    Schwups hab ich mich schon in den Ferienmodus gebeamt ;O)
    Sei so lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Hi Tina, dein Garten ist wirklich voller Wunder und Geheimnisse ... "Baumgeist und Elfen" *schwärm*!
    Danke für deinen lieben Kommentar bei mir/uns.

    Ganz liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  14. du liebe ,
    möchte dir herzliche sommergrüße hierlassen.
    elvi

    AntwortenLöschen
  15. Wie hübsch und süß, das kleine Elfentürchen. Das sieht so lieb aus. Die Amerikaner haben auch manchmal solche Elfentürchen und -Gärtchen in ihrem Garten; ich hab da schon tolle Sachen gesehen. Bei Dir sieht das ganz romantisch und verwunschen aus, mit dem Efeu und der kleinen Erdbeere.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen