Dienstag, 27. Mai 2014

Spargel mal anders

Wir befinden uns mitten in der Spargel-Saison
und lieben dieses Stangengemüse in allen Variationen.
Daher möchte ich euch  mein derzeitiges
Lieblings-Suppen-Rezept vorstellen

Ein sehr leckeres Essen, ohne großen Aufwand.

Spargel-Möhren-Süppchen




Ein ganz feines Süppchen
mit gebratenen Spargelspitzen
und Krabben
(Die gebratenen Krabben sind eine kleine Rezeptabwandlung von mir)





Zutaten für 4 Personen
1 KG Spargel 
4 Möhren
250 g Kartoffeln
1 Zwiebel
3 EL Olivenöl
1 TL Currypulver
Saft von 2 Orangen
750 ml Brühe
100 g Creme fraiche
Salz, Pfeffer
1 Bund Schnittlauch

Spargel schälen, holzige Enden abschneiden. Die Spargelspitzen (ca. 6 cm) abschneiden und beiseite legen. Möhren, Kartoffeln und Zwiebel schälen und in Stücke schneiden. Übrigen Spargel ebenfalls in Stücke schneiden und zusammen mit Möhren, Kartoffel und Zwiebel in Olivenöl andünsten. Brühe angießen und 15 - 20 Min. köcheln lassen. Pürieren, mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Orangensaft angießen und mit Creme fraiche abrunden.

Spargelspitzen in heißem Öl goldbraun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Suppe anrichten, gebratenen Spargel daraufgeben und mit Schnittlauch bestreuen.


Mmmmh ..... und jetzt darf gelöffelt werden ....
Guten Appetit


Wünsche euch einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Tina



PS. In meiner Suppe "schwimmt" grüner Spargel



Kommentare:

  1. Spargel ist nichts für mich, aber dein Süppchen sieht "lecker" aus!

    GLG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tina,

    dein Süppchen sieht ja lecker aus, toll angerichtet. Danke auch für das Rezept.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich oberköstlich an, liebe Tina, herzlichen Dank, für das tolle Rezept! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. de SUPP hört sich guat an lei de KRABBLVIECHA
    de kannst bei mir herrausen lasssn...lass da schmecka
    hob no an feina ABEND;; bussale und DANKE für de liabe NACHRICHT;; BIS bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tina,
    Ich 'liebe' Spargel und wetde das Süppchen bestimmt nachkochen ;-)
    Danke fürs Rezept!
    Viele liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tina,
    das ist genau das Richtige Rezept für uns, wir lieben Spargel. Ich habe es mir schon abgespeichert und am
    Donnerstag werde ich es ausprobieren.
    Ich schicke Dir liebe Grüße,
    Angela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tina, ich liebe ja Suppen jeder Art egal zu welcher Jahreszeit. Deine sieht sehr lecker aus und ich bekomme schon Hunger. Dabei ist es erst kurz nach 10:00 Uhr. LG von Tini

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tina,
    Deine neue Leserin grüßt ihre neue Leserin ;o)
    Das Süppchen ist bestimmt oberlecker. Mit Saft der Orangen bestimmt ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Und die Crevetten obendrauf würden mich sowieso schwach machen!
    Einen lieben Gruß schicke ich Dir, Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tina, oh das sieht aber lecker aus. Eine interessante Variation. Jetzt habe ich sogar Appetit trotz Magenverstimmung. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tina
    mit einer leckeren Suppe begrüßt zu werden
    ist schon toll. Mir gefällt es hier!
    Einen schönen Feiertag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Tina
    Mmmmhhh.... so fein! Ich mag Spargeln auch so sehr.
    Einen sonnigen Feiertag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. ...bei uns darf der Spargel nicht in der Suppe schwimmen, das geht allenfalls als Cremesuppe durch. ;O)
    Einen wunderbaren Feiertag wünscht euch
    Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Hmmm...sieht auf alle Fälle sehr lecker aus!
    Lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen