Dienstag, 1. April 2014

Darf's ein bischen Kunst sein?


 Komm mit ...
wir besuchen eine Ausstellung!

Derzeit zeigt die Galerie der Traumfänger
 im CreativQuartier Fürst Leopold in Dorsten 
das einzigartige Werk des Künstlers 

Charles Wilp
(15.09.1932 - 02.01.2005)

Fotos
die berühmten Werbespots
Skulpturen
Kurzfilme
Objekte
und ...
und ....
und.....





Dieser Mann war
Starfotograf,
Filmemacher,
Musiker,
ARTronaut

Wilp revolutionierte Ende der sechziger Jahre die Werbe-Welt,
trieb die Nation in den Afri-Cola-Rausch,
ließ den harten Mann Puschkin trinken
und den VW-Käfer laufen, laufen und laufen.

Und dann entdeckte er 
für sich die Weltraum-Kunst .... 
 



Charles Wilp arbeitete mit Weltraummaterialien,
schickte seine Kunst ins All
und bearbeitete sie auf Erden.





Dieses Objekt trägt den Namen
"Träne der Ariane ..."
Es wurde geschaffen aus Trümmern des Satelliten Cluster
und der Rakete Ariane 5/0







Diese "Kosmische Ikone" 
zeigt den Altbundeskanzler Helmut Schmidt




"Die erste Weltraumflaschenpost im All ..."

Eine Coca Cola Flasche von 1905 
in einem Kunstblatt "View from Space ..." 
geflogen an Bord der russischen Raumstation MIR
 mit Start- und Landungsstempeln.
 Im Hintergrund ein Foto der Raumstation über der Erde 
mit einem Gruß der Kosmonauten "Alles gute Flaschenpost..."





Erinnert ihr euch noch an diese Werbung?

Eine seiner bekanntesten Werbekampagnen
für den Drink Afri-Cola
mit dem Slogan:

Sexy-mini-super-flower-pop-of-cola-
alles ist in Afri-Cola 




Für Wilp stöhnten in den erotischen Afri-Cola-Spots
 die Frauen des Swinging London 
wie die Mick Jagger-Freundinnen Marianne Faithfull
und Marsha Hunt oder die Schauspielerin Vanessa Redgrave 
und die Sängerin Donna Summer.





Dies war nur ein kleiner Einblick
in die Kunst des Charles Wilp.
Die Ausstellung zeigt noch viel mehr ......


Ich hoffe der kleine Ausflug hat euch gefallen?

Herzliche Grüße
Tina




Kommentare:

  1. Liebe Tina,
    das ist ja mal ein Post ganz anderer Art, schade, dass das viel zu weit weg ist, denn das würde gerade zu gut zu unserem Englisch-Thema passen und für einen Unterrichtsgang dieser Art könnte man bestimmt ganz easy begeistern.
    Dein supertolles Geschenk hat auch schon einen Ehrenplatz in der Arbeit und ist heute bereits bestaunt worden --- ja ja, als hättest du es geahnt, Gabi ist immer ohne Tempos unterwegs ;O)
    Hab vielen vielen Dank ich hab mich sehr darüber und die liebe Karte gefreut! Egal ob es nun fünf oder sechs Jährchen sind, ich freue michauf die nächsten Posts!
    Alles alles Liebe Euch
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tina,
    was für eine spannende Ausstellung, herzlichen Dank, dass du uns mitgenommen hast ;o)! Einen gemütlichen Abend und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Exciting art exhibition!
    ...
    Thank you Tina! It was a nice gift! It was almost as you knew I was sick with a 40 ii fever for 3 days with a cold. So the gift could not have been better. The wipes were so beautiful that I had to replace them with my white, I'll use them to decoupage later. Wish you a nice spring days and a beautiful Easter! I appreciate the nice comments you always leave on my blog. Hugs from your friend Gry :)

    AntwortenLöschen
  4. http://vindsromantik.blogspot.se/

    Hallo Tina
    Was für ein Spaß, um ein Museum zu gehen, und die Kunst ist schwer, es ist schön oder einfach nur seltsam :)) Vielleicht dazwischen.
    Frühling kann einen langen Weg mit dir gekommen sind, haben wir hier noch Schnee.

    Wünschen Ihnen einen schönen Tag
    Hugs Margaretha

    AntwortenLöschen